⎟Baby & Food⎟Rezepte zur Einführung der Familienkost 9-10 Monat

Da der Bub mittlerweile bald 10 Monate alt ist, versuchen wir nach und nach auf die Familienkost umzustellen. Das heißt, seine Mahlzeiten gleichen unseren immer mehr. Das heißt es gibt auch keinen Einheitsbrei mehr. Das Gemüse & Fleisch püriere ich aber meistens immer noch, fungiert dann praktisch als Soße. Salz, Zucker und Pfeffer hab ich aber bisher noch nicht zusätzlich hinzugefügt. Allerdings sind in passierten Tomaten Salz enthalten, genauso wie bei den Kidneybohnen aus der Dose. Dafür bekommt er immer öfter sein Essen mit Kräutern gewürzt oder aber mit Laichzwiebeln oder roten Zwiebeln.

1 Teil 2 Looks

Zum Nachtisch bekommt er immer noch Obstmus aus dem Glas, das mache ich nicht selbst. Vitamin C hilft dem Körper das Calcium und Eisen der Nahrung besser aufzunehmen. Und zu jedem Essen mache ich 2 EL Rapsöl, denn auch Öl halt bei der Nährstoffaufnahme.

Falls ihr wie ich immer mal wieder auf Inspirationssuche seit oder auch um einfach mal aus der Gewohnheit zu gehen, hab ich euch mal das Mittagessen der letzten 7 Tage.

Spätzle mit Rind & Karotte, passierte Tomaten

 1. Tag: Spätzle, dazu püriertes Rindergulasch mit Karotten, Kürbis und etwas passierten Tomaten.

( Bei uns gabs statt dem Fleisch Valesse Schnitzel, Salz und Pfeffer und Rahmsoße)

Spaghetti Kaisergemüse & Sahnesoße

2. Tag Klein geschnittene Spaghetti mit püriertem Kaisergemüse (Brokkoli, Blumenkohl, Karotten) Lauchzwiebeln und Sahne

(Bei uns gab es zusätzlich Parmesan, Salz & Pfeffer)

Spaghetti Spinat & Avocadosoße

3. Tag:  Spaghetti mit Spinat-Avocadocreme

(hier lasse ich das zusätzliche Öl weg, denn die Avocado liefert die nützlichen Fette)

Stellinis mit Bohnen, Spinat und Lachs

4. Tag: Stellini (Pasta die 5 Min kocht) mit Spinat, Bohnen und Lachs

(Da musste es schnell gehen, da wir über den Mittag in den Ikea gefahren sind, gegessen hat er dann im IKEA Restaurant, für uns gab es Pommes und die Veggie Version von Köttbular)

alltagslieblinge_Baby_Rezepte_Famlienkost

5. Tag: Reis mit Suppengemüse (Sellerie, Karotten, Lauch) verfeinert mit Petersilie und Gürkchen zum Knabbern

(für uns mit Salz und Pfeffer)

Kürbiscremesuppe, Süßkartoffel, Apfel, Lauchzwiebel und ital. Kräutermix

6. Tag: Kürbiscremesuppe mit Süßkartoffel, Apfel und Lauchzwiebln, dazu italienische Gartenkräuter (Rote Zwiebeln, Petersilie, Basilikum, grüner Knoblauch, Oregano, Thymian)

(für uns mit Salz und Pfeffer)

Couscous mit Rindfleisch, Buschbohnen, Kidneybohnen & Erbsen mit passierten Tomaten

7. Tag: Couscous mit Buschbohnen, Kidneybohnen, Erbsen, püriertem Rindergulasch und passierten Tomaten.

(auch hier für uns mit Salz & Pfeffer)

Habt ihr vielleicht sogar noch ein paar leckere Vorschläge zur Familienkost ab dem 9-10 Monat?

Deine Gedanken dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s